Werbung: Naturkraft von Reico für Hund und Katze

Copyright: Ralf Bierwirth

Gegen viele Gesundheitsprobleme ist die richtige Pflanze, das richtige Kraut oder auch die richtige Alge gewachsen. Mit acht Naturkraft-Produkten will die Reico & Partner Vertriebs GmbH das mineralische Gleichgewicht wieder herstellen und damit den bestmöglichen Zustand für das Leben von Hund und Katze erreichen.

In den Naturkraft-Produkten steckt viel Erfahrung

Ob Oregano, Thymian oder Majoran, ob Rhabarber, Aloe, oder Teufelskralle – diese und viele andere natürlichen Gesundheitshelfer werden bei den Granulat-Mischungen passend zum jeweiligen Gesundheitsgebiet verwendet. Das Allgäuer Familienunternehmen setzt zudem auf eine einzigartige Algenmischung, die den Körper in sein mineralisches Gleichgewicht bringt. Hinzu kommt ein besonderes Herstellungsverfahren, bei dem hochwertige Kräuter schonend mikronisiert werden. Dadurch bleiben die Inhaltsstoffe vollständig und wirksam erhalten.

Über 30 Jahre wissenschaftliche Forschung stecken im Reico Vital-System. Die  Nahrungsergänzungsmittel beruhen auf den Grundlagen des Naturkreislaufs aus Mineralien und Spurenelementen. Ziel ist das Gleichgewicht zwischen aktivierenden und regulierenden Mineralien im Körper. Stimmt das mineralische Gleichgewicht, dann sind auch die Säuren und Basen im Körper in der richtigen Balance. Das ist der Optimal-Zustand für ein funktionierendes Immunsystem und die Basis für Fitness, Wohlbefinden und Vitalität.

Ernährungsbedingt besteht jedoch oft ein Ungleichgewicht. Das sollen die  Naturkraft-Produkte von Reico ändern. Das Unternehmen wurde 1992 vom Tierheilpraktiker Konrad Reiber gegründet. Er bringt seine über 40jährige Erfahrung in der Entwicklung von Nahrungsergänzungsmitteln ein.

Angeboten werden acht Naturkraft-Produkte:

  • Pro-1 zur Blutverbesserung und zur Regulierung der Darmtätigkeit. Die Mischung kann die Bildung von Darmparasiten verhindern und die innere Reinigung fördern.
  • Pro-2 ist für den Knochenaufbau und die Zahnentwicklung zuständig. Außerdem unterstützt es die gute Milchleistung bei säugenden Tieren.
  • Pro-3 kümmert sich um Haut- und Fellprobleme Es tut bei Juckreiz gut, beruhigt und stärkt die Haut und das Fell und kann die Regeneration fördern.
  • Pro-4 schützt die inneren Organe, wie z.B. Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Galle. Die Mischung soll Darmprobleme verhindern und eine blähungsfreie Verdauung fördern.
  • Pro-5 unterstützt die normale Magen-Darm-Funktion. Angewendet wird es bei Verdauungsstörungen, Blähungen und weiteren Magen-Darm-Problemen sowie nach Antibiotika-Behandlungen, bei Stress, Unruhe und hoher körperlicher Belastung.
  • Pro-6 sorgt für einen gut entwickelten und störungsfreien Bewegungsapparat.
  • Pro-7 trägt zur Erleichterung der Atmung bei. Atemprobleme können in jedem Alter können nach sportlicher Anstrengung, nach Erkrankungen, bei Husten, bei einer erschöpften Lunge und bei chronischer Bronchitis auftreten. Die pflanzlichen Aromasubstanzen wirken zudem appetitanregend.
  • Pro-8 soll vor und nach Stress-Situationen (z.B. Silvester, Eingewöhnung, auf Reisen, Entwöhnung von der Muttermilch) sowie bei Ruhelosigkeit, Panik, Anspannung und Überlastung helfen.

Erlesene Kräuter und schonende Produktion

Die acht Naturkraft-Produkte bestehen aus erlesenen Kräutern, die nur wenig Rohfasern enthalten und mikrofein vermahlen werden. So können sie von Hund und Katze schnell und in höchstem Maße verwertet werden. Das Granulat wird schonend hergestellt und nie über 36 Grad Celsius erhitzt, damit die Wirkstoffe erhalten bleiben. Die Naturkraft-Produkte werden dem Tier mit seinem Futter gegeben und sollen vor Anfälligkeit und Umwelteinflüssen schützen, tierärztliche Arbeit über die Ernährung unterstützen und die Widerstandskraft verbessern.

Naturkraft ist ein reines Naturprodukt und wird auch von vielen Tierärzten empfohlen. Generell gilt natürlich: Bei Erkrankungen muss der Tierarzt zu Rate gezogen werden. Text: Marion Friedl / Foto: Ralf Bierwirth

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

No comments yet Categories: Hunde, Katzen Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*