Videosprechstunde für Vierbeiner

Copyright: Marion Friedl

Bei Tierärzten und in Tierkliniken stehen die Zeichen auf Telemedizin: VetGuru hat eine professionelle Lösung auf den Markt gebracht, damit Vierbeiner auch mal eine Videosprechstunde nutzen können. Dieses digitale Angebot wurden von Tierärzten entwickelt und kann eine gute Ergänzung zum Praxisbesuch sein.

Vertrauensvolle Kommunikation

Im Mittelpunkt von VetGuru steht keine allgemeine Beratung, sondern die vertrauensvolle Kommunikation zwischen Tierhaltern und ihren Haustierärzten. Damit kann den Tierhaltern ein attraktives Angebot gemacht, dem Wettbewerbsdruck durch digitale Marktplätze entgegengewirkt und die Marktposition der Tierärzte und Tierkliniken gestärkt werden.

Vielfalt und einfache Bedienung

Der innovativer Patientenservice bietet Anwendungsvielfalt und Einfachheit. Das erleichtert den Tierärzten die Kundenbindung und Kunden-Neugewinnung. Es steigert außerdem die Produktivität der tierärztlichen Versorgung – auch oder gerade im ländlichen Raum.

Mit wenigen Klicks sind Tierarzt, Tierhalter und Patient miteinander verbunden. Dabei kommt die Videosprechstunde ohne Downloads oder App aus. Praktisch für den Anbieter: VetGuru hat auch ein integriertes Abrechnungsmodul und ist in Sachen Datenschutz und Rechtssicherheit auf dem aktuellsten Stand. Praxen und Klinken können auch ein individuell anpassbares Abo-Modell mit Flatrate nutzen. Inklusive ist Informationsmaterial, mit dem Tierhalter auf die Videosprechstunde aufmerksam gemacht werden können. Bei Fragen steht ein Support-Team den Tierärzten zur Seite.

Videosprechstunde als wertvolle Ergänzung

Die Videosprechstunde von VetGuru macht die tierärztliche Beratung, eine visuelle Kontrolle eines Behandlungsverlaufs, Fallbesprechungen mit Kollegen oder schnelle Hilfe im Notdienst möglich. Damit bietet diese Telemedizin einen zukunftsweisenden Mehrwert für Tierärzte und Tierhalter. Text/Foto: Marion Friedl

 

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*