Pferde kommen mit Mann und Frau klar

OLYMPUS DIGITAL CAMERAKönnen Pferde unterscheiden, ob sie es mit einem Mann oder einer Frau auf ihrem Rücken zu tun haben? Die Antwort der Wissenschaftlerinnen Christine Aurich und Natascha Ille von der Vetmeduni Vienna lautet: Nein.

Sind Frauen die sensibleren Reiter?

Immer wieder hört man Behauptungen, wie: Frauen sind die sensibleren Reiter. Doch die Untersuchungen der Wissenschaftlerinnen konnten dies nicht bestätigen. Am Graf-Lehndorff-Institut für Pferdewissenschaften ließen sie auf acht Pferden zunächst eine Frau und dann einen Mann aufsitzen. Ob Mann oder Frau – beide mussten einen Standard-Springparcours meistern. Danach wurden Speichelproben der Pferde untersucht und der Herzschlag der Tiere gemessen. Bei einem weiteren Versuch griff man zu speziellen Messgeräten, um die Druckverteilung auf dem Rücken der Pferde im Schritt-, Trab- und Galopp-Tempo festzustellen.

Für Christine Aurich waren die Untersuchungsergebnisse eindeutig: „Aus der Sicht des Pferdes scheint es unerheblich zu sein, ob eine Frau oder ein Mann im Sattel sitzt.“ Kortisolspiegel im Speichel und Herzfrequenz stiegen bei beiden Geschlechtern gleichermaßen an. Bei den Druckmessungen wurde lediglich festgestellt, dass insbesondere beim Galopp die Frauen für weniger Druck im Sattel sorgten. Das aber lag vor allem am geringeren Körpergewicht der Frauen.

Tipp: Vielleicht interessiert Sie ja auch mein Beitrag über die Ohrenkommunikation der Pferde. Text/Foto: Marion Friedl

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

No comments yet Categories: Sonstige Tiere Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*