Paulchen und Pepino überraschen Frauchen

Copyright: Marion Friedl

„Und, Pepino? Wie waren wir?“

„Wir waren einfach großartig, Paulchen. Unser Plan ist total aufgegangen.“

„Das kann man wohl sagen, Pepino. Grandios, wie wir Frauchen daran erinnert haben, dass wir diese Woche Smokey und Momo noch nicht gesehen haben.“

„Und das ausgerechnet gestern an ihrem Geburtstag. Wir sind einfach unschlagbar, Paulchen.“

„Gut, dass Frauchen uns keinen Wunsch abschlagen kann und mit uns zu den Hundekumpels gefahren ist, Pepino.“

„Und da hat sie dann Kaffee und Kuchen bekommen. Das Frauchen von Smokey und Momo hatte vorgesorgt.“

„Frauchen hat nicht damit gerechnet, dass wir mit der Petra unter einer Decke stecken, Pepino. Ich finde ja, sie traut uns ohnehin zu wenig zu.“

„Hauptsache, es hat geklappt, Paulchen. Ohne uns wäre sie sicher am Computer gesessen und hätte ihren eigenen Geburtstag vergessen.“

Geburtstag ist Ärger-nicht-unser-Frauchen-Tag

„Und wie sie sich erst gesträubt hat, Pepino: Nicht jetzt, Jungs. Ich muss noch… Und wenn ein Kunde anruft… Oder was, wenn es wieder Ärger gibt…“

„Aber wir haben einfach den Ärger-nicht-unser Frauchen-Tag ausgerufen und obendrein beschlossen, dass die Siesta bis zum Abend dauert. Das hat die echt mal gebraucht, Paulchen.“

„Stimmt, Pepino. Übel, was unser Frauchen gerade alles abkriegt. Die hat ja in letzter Zeit nur noch geschnieft, konnte nicht mehr schlafen, hatte Magenschmerzen und einmal ist ihr der Kragen geplatzt und sie hat gar nichts Nettes gesagt.“

„Wenigstens hat sie uns nicht damit gemeint, Paulchen.“

„Das wäre ja noch schöner, Pepino. Wir haben ganze Arbeit geleistet. Wellness-Manager vom Feinsten sind wir Zwei. Und die pfeift man nicht zusammen. Auch nicht allein im stillen Kämmerlein.“

„Der Einsatz hat sich aber auch gelohnt, Paulchen. Der Kuchen war prima.“

„Schade, dass wir nur ein kleines Häppchen davon bekommen haben, Pepino. Aber immerhin…“

Im hundesicheren Fressalien-Tresor wäre noch Kuchen da

„Hey, Paulchen: Ich habe eine gute Nachricht. Frauchen hat etwas von dem Kuchen mitgenommen.“

„Wir müssen nur noch heraus finden, wo sie den bunkert, Pepino.“

„Ich glaube, sie hat ihn leider in den Schrank gestellt, Paulchen.“

„Wo ist das Problem, Pepino? Du kannst als spanischer  Straßen-Trickhund doch Türen öffnen.“

„Sorry, Paulchen. Das ist bei Frauchen aufgeflogen und jetzt stellt sie alles in den Schrank, den man einfach nicht öffnen kann.“

„Mist. Hundesicherer Fressalien-Tresor. Und nun, Pepino?“

„Betteln. Das hat bei den Touristen immer funktioniert, Paulchen.“

„Okay, aber Frauchen ist kein Tourist, Pepino.“

„Egal, das bringen wir ihr schon bei, Paulchen. Sie hat ohnehin gerade ein Stück Kuchen auf dem Teller.“

Wir machen aus Frauchen eine spendable Touristin

„Lass uns gleich mal üben, Pepino. Du setzt Dich rechts von Frauchen hin und ich links.“

„Sie hat uns bemerkt, Paulchen. Schau sie zuckersüß mit leidendem Blick an.“

„Mache ich, Pepino. Oh, Ku-hu-hu-chen…“

„Nicht sabbern, Paulchen.“

„Entschuldigung, das passiert mir immer wieder. Und jetzt, Pepino?“

„Auf dem Popo ein Stückchen näher ran rutschen, Paulchen. Und lass sie nicht aus den Augen.“

„Sie seufzt, Pepino.“

„Das ist ein gutes Zeichen, Paulchen.“

„Oh, sie hat ein Stück Kuchen vom Teller geschubst, Pepino. Direkt vor meine Nase. Mmmh… Das schmeckt gut…“

„Gracias, Frauchen! Bei mir ist auch was runter gefallen, Paulchen.“

„Ich helfe Dir gerne, falls das Stück zu groß ist für Dich, Pepino.“

„Nicht nötig, Paulchen. Ist schon im Bauchi.“

„Schade… Frauchen ist ziemlich gelehrig. Findest Du nicht, Pepino?“

„Ja, aber wir sollten unbedingt eine Wiederholung machen, damit die Übung auch sitzt, Paulchen.“

„Okay, dann starten wir noch eine Lektion, Pepino. Frauchen erziehen ist cool…“ Text: Paulchen und Pepino / Foto: Marion Friedl

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

6 comments Categories: Paulchen + Pepino Schlagwörter:

6 thoughts on “Paulchen und Pepino überraschen Frauchen

  1. Ihr seid wirklich Herzensgut, Frauchen kann sich doch immer auf euch verlassen. Das ist so etwas von wohltuend. Außerdem finder ich euren Frauchenärgernichttag grandios. Ihr seid echt lieb.

  2. Paulchen und Pepino, ihr zwei seit einfach nur Toll. Ich freue mich jeden Tag von euch zu lesen, denn das macht einfach nur Spaß. Ich könnte euch knuddeln, weil ihr eurem Frauchen so liebt. Danke das wir daran teilhaben dürfen ❤️

  3. Nach da gratulieren wir dir Marion nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag, viel Gesundheit, Glück und weiterhin viel Spaß mit deinen beiden Racker.
    Paulchen und Pepino ihr seid schon zwei Schlaumeier, aber klasse wie ihr das hin bekommen habt.
    Marion kannst schon stolz auf Paulchen und Pepino sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*