Paulchen und Pepino funkeln wie Werwölfe

Copyright: Marion Friedl

„Waa-huuu!“

„Wau, hast Du mich erschreckt, Paulchen! Was soll das denn?“

„Ich übe für Halloween, Pepino.“

„Ich bin nicht Dein Versuchskaninchen, Paulchen.“

„Die Größe könnte aber hinkommen, Pepino.“

„Haha, sehr witzig, Paulchen.“

„Spaßig wird das erst am Sonntag, Pepino. Dann sind an Halloween die Geister, Zombies und Monster unterwegs.“

„Die mag ich nicht, Paulchen. Lieber wären mir Zauberer, Feen oder nette Hexen.“

„Man kann nicht alles haben, Pepino. Aber wir sollten uns überlegen, wie wir uns verkleiden.“

„Das mag ich auch nicht, Paulchen. Ich bin doch kein Clown und auch kein Zwerg.“

„Letzteres würde aber passen, Pepino.“

„Ich mag klein sein, aber ich bin schlau, Paulchen.“

Das Halloween-Kostüm hat Paulchen gelocht

„Dann sag mir doch, kleiner Schlaubär, wie wir Frauchen an Halloween erschrecken.“

„Hm… Tja… Ähm… Also…“

„Das klingt nicht schlau, Pepino. Wie wäre es mit Leopard und Löwe?“

„Wenn Du irgendwo eine Mähne auftreibst, könnte der Löwe zu mir passen, Paulchen.“

„Dann bräuchten wir noch Leopardenflecken für mich, Pepino.“

„Aber woher nehmen, Paulchen?“

„Mir fällt nur eine Runde im Dreck wälzen ein. Die letzte Leopardendecke habe ich gelocht und geschlitzt. Frauchen hat sie leider weggeworfen, Pepino.“

„Mist, Du hast uns Halloween versaut, Paulchen.“

„Uups… Tschuldigung…“

Ein Selfie vom Leuchtmonster

„Okay, lassen wir uns etwas anderes einfallen. Etwas einfaches, das wir hinkriegen, Paulchen.“

„Ich bin gespannt, Pepino.“

„Leuchtaugen. Das ist es, Paulchen! Wenn unsere Leuchtaugen um die Wette funkeln, dann kriegt Frauchen einen Riesenschreck.“

„Das klingt super, aber wie machen wir das, Pepino?“

„Es muss blitzen, Paulchen. Nur dann leuchten die Augen. Frauchen meckert immer, wenn wir Leuchtaugen auf Fotos haben.“

„Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Für Frauchen als Leuchtmonster Modell stehen oder Selfies machen, Pepino.“

„Ich fürchte, dass das mit den Selfies nicht so leicht ist, Paulchen.“

„Unser Vorgänger Kimba konnte das, Pepino. Die Kamera stand auf dem Boden, er hat drauf gepatscht und zack war das Selfie fertig.“

„Sah es gut aus, Paulchen?“

„Man hat nur sein langes Brustfell und eine Pfote gesehen, Pepino.“

„Oh, da funkelt und leuchtet dann aber nichts, Paulchen.“

„Also Fototermin mit Frauchen.“

„Sieht so aus, Paulchen.“

„Das passt auch zum Halloweenspruch: Süßes oder Saures. Ohne Fotohonorar wird nicht gefunkelt, Pepino.“

„Alles klar, Paulchen. Aber ich mag nichts Saures.“

„Wir wuffen einfach vor dem Leckerlischrank und lassen uns überraschen, was uns Frauchen gibt. Saures war da noch nie drin, Pepino.“

„So wird es gemacht, Paulchen. Das wird ein Riesenspaß.“

Der Mottenmann funkelt rot und Werwölfe tanzen nicht

„Frauchen wird sich richtig fürchten. Die meint, dass ein Ungeheuer auf sie lauert und sie fressen möchte, Pepino.“

„Oder der Mottenmann, Paulchen.“

„Der hat rote Augen. Funkeln wir rot, Pepino.“

„Nö, gelb.“

„Hm, wir knurren am besten wie Werwölfe. Die funkeln mit den Augen gelb und haben eine ähnliche Sprache wie wir, Pepino.“

„Wie praktisch, Paulchen. Dann müssen wir keine Fremdsprache einstudieren.“

„So wird das ein voller Erfolg, Pepino. Aber verkneif Dir Deine Kreistänze.“

„Oh… Schade.. Ich tanze immer, wenn ich mich freue, Paulchen.“

„Hast Du schon mal einen Werwolf tanzen sehen, Pepino?“

„Nein, ich habe aber auch noch keinen Werwolf gesehen, Paulchen.“

„Ich auch nicht, aber glaub mir: Ein echter Werwolf tanzt nicht, Pepino. Das ist ja nicht der Bi-Ba-Butzemann.“

„Der wer?“

„Bi-Ba-Butzemann. Frauchen hat letztens so ein Kinderlied geträllert: „Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Haus herum. Fidebum.“

„Sie ist manchmal echt albern, Paulchen.“

„Angeblich hießen Gespenster, Kobolde, Dämonen und schreckliche Zwerge früher Butzemann, Pepino.“

„Klappe, Paulchen. Ich bin nicht der Butzemann, weil ich auch kein Zwerg und kein Kobold bin. Gespenster heißen nicht so komisch und mit Dämonen will ich nix zu tun haben.“

„Aber Du tanzt, Pepino.“

„Das war es dann auch schon, Paulchen. Ich will ein Werwolf sein.“

„Okay, dann eben: Vorhang auf für die Werwölfe Paulchen und Pepino! Das funkelnde Grauen wird Frauchen besuchen!“ Text: Paulchen und Pepino / Foto: Marion Friedl

 

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

1 comment Categories: Paulchen + Pepino Schlagwörter:

One thought on “Paulchen und Pepino funkeln wie Werwölfe

  1. Das hört sich super spannend an. Bin mal auf eure Kostüme gespannt. Vor allem würde ich gerne Frauchen ihr verduztest Gesicht sehnen. Euch wünsche ich viel Spaß beim Halloween.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*