Pandemie: Online-Shopping fürs Haustier boomt

Copyright: Marion Friedl

Der Online-Verkauf von Haustierprodukten ist in den letzten zwölf Monaten um 49 %  gestiegen. Bereits im März 2020 shoppten die Deutschen 41 % mehr Haustierprodukte als noch im Vormonat Februar 2020.

In Hamburg ist die Tierliebe besonders groß

Die Norddeutschen sind laut des Bezahldienstes Klarna die aktivsten Online-Käuferinnen. In Hamburg kauften 5 % mehr Menschen Haustierprodukte als der deutsche Durchschnitt.

Auf Hamburg folgen Schleswig-Holstein und Bremen, wo die Einkäufe beim Online-Shopping im Durchschnitt 4 % bzw. 3 % über dem bundesweiten Durchschnitt liegen.

Im Mittelfeld lagen Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Im Saarland und in Sachsen ist die Shopping-Lust hingegen am wenigsten gestiegen und liegt 7 % bzw. 9 % unter dem Durchschnitt.

Shopping am Handy und PC

Die Daten zeigen auch, dass mobiles Shopping mit dem Handy (44 %) fast genauso attraktiv geworden ist wie über den PC/Laptop (53 %). Das Tablet kam auf nur 3 % Shopping-Anteil. Text/Foto: Marion Friedl

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

No comments yet Categories: Sonstige Tiere Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*