Kimbas Event-Adventkalender auf Facebook
Copyright: Marion Friedl

Copyright: Marion Friedl

Mein Hund Kimba öffnet ab heute in Frauchens Facebook-Chronik jeden Tag ein Türchen in seinem Adventkalender, den er sich für seine Hundekumpels und deren Zweibeiner einfallen hat lassen. Hier im Blog will er allerdings nichts verraten: Aber psst: Hinter dem ersten Türchen steckte heute etwas für Spiel- und Bastelfans… Also: Gleich mal nachschauen und jeden Tag zum Adventkalender stromern!

Von wegen Hunde können sich nichts merken!

Apropos Adventkalender: Es gibt Leute, die behaupten, dass Hunde nicht denken und sich nichts merken können. Kimba beweist jedes Jahr in der Adventzeit das Gegenteil. Wenn Frauchen das Wort „Adventkalender“ sagt, weiß er genau, was los ist: Blitzschnell flitzt er da hin, wo sein Adventkalender hängt – das hat er sich gemerkt, denn zuletzt hing dieser Kalender vor einem Jahr dort.

Adventkalender für Tiere sind Luxus – und dazu stehen wir!

Es gibt auch Menschen, die sagen: Adventkalender für Tiere – das ist nur was für verwöhnte Luxus-Vierbeiner. Ich sage: Hey Leute, kommt runter! Klar ist das Luxus – vor allem, wenn man an die vielen Tiere denkt, die kein Zuhause haben und denen es gar nicht gut geht. Aber: Unseren Haustieren geht es Gott sei Dank gut und das haben sie als treue Begleiter auch verdient. Also gönnen wir ihnen auch den Luxus eines Adventkalenders. Ein bisschen Zauber muss eben sein in der Adventzeit und mal ehrlich: Wir haben doch auch Freude daran, wenn sich Hund, Katze und Co. jeden Tag schon in der Früh über etwas Tolles freuen (und wenn es nur deshalb ist, weil das Leckerli im Adventkalender gut schmeckt). So soll’s sein und nicht anders!

So machen Advent-Leckerlis nicht dick

Trotzdem hat das Zusatzleckerli an 24 Tagen im Dezember womöglich Folgen: Es könnte das eine oder andere Schlemmer-Pfündchen an den Hüften hängen bleiben. Das tut der Gesundheit gar nicht gut. Deshalb darf der Mensch auch tricksen: Advent-Leckerli ja und dafür ein bisschen weniger Futter im Napf. Klammheimlich weggeschummelt und schon klappt es mit dem Wohlfühlgewicht. Alternative: Mehr Bewegung als sonst, damit das Leckerli wieder abtrainiert wird.

Kimba‘s Adventkalender schenkt gemeinsame Zeit

Man kann aber auch bei Kimba‘s Facebook-Adventkalender vorbei schauen, denn da stecken Erlebnisse drin. Leckerlis spendiert er nicht eigenpfötig, denn Facebook schreibt zwar das Teilen groß, hat aber immer noch keine Schublade eingebaut, mit der sich Hunde etwas zuschubsen könnten. Also hat er sich etwas anderes einfallen lassen: Ein Adventkalender für Vier- und Zweibeiner. Da müssen sich auch die Menschen ins Zeug legen und müssen aus besagtem Grund auch mal selbst für die Belohnung sorgen, damit der Hund bei jedem Türchen auf seine Kosten kommt. Aber das Schönste dabei: Es ist immer eine gemeinsame Aktivität, die sich hinter den 24 Türchen verbirgt – und so verbringen Hund und Mensch gemeinsam Zeit und haben Spaß dabei. Und das ist doch was, oder? Also gleich vorbei schauen in der Chronik von Marion Friedl und mit dabei sein! Kimba freut sich auf Euch und wünscht eine schöne Adventzeit! Text/Foto: Marion Friedl

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

No comments yet Categories: Hunde Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*