Gute Nachrichten von Paulchen und Pepino: Laub für Igel, Geld für Hunde

Copyright: Marion Friedl

„Die beste Nachricht der Woche: Da war kein Nikolaus und kein Kamperl weit und breit, Paulchen.“

„Und damit gab es auch keine Standpauke, Pepino. Wir hatten echt Schwein.“

„Stattdessen Massage, ein spannendes Spiel, Maroni-Kostprobe, Leckerlis. Nikolaus war echt cool, Paulchen.“

„Stimmt. Kommen wir von der besten zur guten Nachricht der Woche, Pepino: Der Steuerzahlerbund denkt darüber nach, dass die Hundesteuer abgeschafft wird.“

„Na endlich, Paulchen. Die Geeinde tut ja nicht mal was für Hunde, obwohl sie unsere Steuer einsacken. Okay, sie stellen Tütenspender und blöde Verbotsschilder auf. Aber sonst… Nix. Frauchen muss sogar hintet uns herputzen.“

„Ein Hundespielplatz wäre super oder eine Doggybar am Rathaus, Pepino.“

„Und ein Hundestrand am See, Paulchen. Mit Buddelsand und Hunde-Eisverkäufer.“

„Wir hätten gute Ideen, Pepino. Aber uns fragt ja keiner. Naja, wenn sie schon nichts bieten, sollen sie die Steuer abschaffen. Obwohl sie uns eigentlich etwas zahlen müssten.“

„Ähm… Wofür, Paulchen?“

„Für unsere Haufen, Pepino. Aus denen könen sie Biomasse machen und damit können sie dann heizen. Das machen die im Königsland so.“

„Wo?“

„In Großshitannien.“

„Großbritannien, Paulchen.“

„Genau. Die sind auf Zack: Saubere Gehwege, warme Wohnungen und der Brennstoff geht ncht so schnell aus, Pepino.“

„Wau! Wir sind erneuerbar, Paulchen.“

„Häh? Themenwechsel, Pepino.“

„Verstehe, Du kennst Dich mit erneuerbarer Energie nicht so aus, Paulchen.“

„Ich habe mehr Energie als ein Igel, Pepino.“

„Und Du bist kuscheliger. Dein Popo wäre mit Stacheln kein gemütliches Kopfkissen, Paulchen.“

„Kopfkissen ist das Stichwort: Der Igel pennt im Winter und ich power meine Energie  raus, Pepino.“

„Lässt Du auch raus, warum Du jetzt über Igel sprichst, Paulchen?“

„Der Igel ist zum Tier des Jahres 2024 gewählt worden, Pepino.“

„Cool. Der macht im Schlaf Karriere, Paulchen.“

„Als Tier des Jahres soll der Igel darauf aufmerksam machen, dass man ihm den Lebensraum nicht klauen soll, Pepino.“

„Bei uns wohnt ein Obdachloser, Paulchen?“

„Irgendwo war es wohl zu ordentlich und schon steht der Igel auf der Straße oder bei uns im Garten, Pepino: Frauchen erledigt die Gartenarbeit schlampig. Da bleibt immer ein Laubhaufen liegen. Und das mögen Igel. Die pennen im Laub.“

„Oder in der Scheune, weil Frauchen mal wieder das Tor nicht zugemacht hat, Paulchen.“

„Sie ist ziemlich vergesslich, Pepino.“

„Ich habe noch eine gute Nachricht, bei der es um Hunde geht, Paulchen: Eine Studie hat gezeigt, dass Hundebesitzer gesünder sind.“

„Klar, die müssen uns ja ausführen und auch daheim halten wir die Zweibeiner auf Trab, Pepino. Ich scheuche Frauchen mehrmals täglich zur Leckerlidose.“

„Und mit Intelligenzspielen trainieren wir ihr Köpfchen, Paulchen. Daran muss es liegen, dass Hundebesitzer ein 40 % geringeres Risiko haben, an Demenz zu erkranken.“

„Was ist das?“

„Wenn man alles vergisst und sich an nix erinnern kann, Paulchen.“

„Wir müssen mehr mit Frauchen spielen, Pepino. Die vergisst ziemlich oft was. Ich sage nur Scheunentor.“

„Es kann gerne etwas dauern, bevor wir als Therapiehunde herhalten müssen, Paulchen.“

„Du hast es als kleiner Wicht gut, Pepino. Deinen Rücken benutzt sie nicht, wenn sie sich beim Aufstehen aufstützt.“

„Dafür kuschel ich ihren Rücken warm, Paulchen. Ich bin ihr kostenloses Wämepflaster.“

„Wenn sie schlecht drauf ist, bringen wir sie zum Lachen. Und das machen wir alles ohne Ausbildung, Pepino.“

„Wir sind halt Naturtalente. Als Heiler auf vier Pfoten passen wir perfekt zu unserer Schamanen-Nudel, Paulchen.“

„Aber wir sollten sie erinnern, dass es nichts umsonst gibt. Lass uns gleich mal ein anständiges Leckerli-Honorar mit ihr aushandeln, Pepino. Vom Nikolaus-Lieferservice muss noch was da sein…“ Text: Paulchen und Pepino / Foto: Marion Friedl    

 

 

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

No comments yet Categories: Paulchen + Pepino Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*