Frag Paulchen und Pepino: Was ist Inflation?

Copyright: Petra Kloiber

„Frauchen sagt, wir haben lang genug herumgealbert und sollen etwas Sinnvolles machen, Paulchen.“

„Sie ist manchmal eine richtige Spaßbremse, Pepino.“

„Ab sofort ist im Blog ein bestimmtes Foto unser Erkennungszeichen und sie gibt  jeden Freitag ein Thema vor, über das wir uns ernsthaft Gedanken machen sollen, Paulchen.“

„Wenn das nicht schief geht, Pepino. Wir sind doch keine Erklärbären.“

„Naja, probieren können wir es ja mal, Paulchen: Heute lautet ihr Thema Inflation.“

„Häh? Was soll das sein, Pepino?“

„Sie hat gesagt, dass alles teurer wird und man aber nicht mehr Geld verdient, Paulchen.“

„Das ist saublöd, Pepino. Stell Dir vor, wir müssten im Gehorsamstraining doppelte Leistung bringen und bekommen nach wie vor nur ein Leckerli.“

„Der Deal ist mies, Paulchen. Ich bin dagegen.“

„Ich auch. Sagte sie noch was zum Thema, Pepino?“

„Oh ja, Paulchen. Das Geld wird weniger Wert.“

„Hm, das kann bei uns nicht passieren. Wir bringen den Leckerlis höchste Wertschätzung entgegen, Pepino.“

„Echt? Ich habe noch nicht darüber nachgedacht, Paulchen.“

„Ich bitte Dich, Pepino: Wir freuen uns wie durchgeknallt und fressen sie gierig und begeistert. Was gibt es mehr an Wertschätzung für Leckerlis?“

„Stimmt. Frauchen sagte übrigens auch, dass bei einer Inflation das Geld weniger wird, auch wenn man keines ausgibt, Paulchen.“

„Das wird ja immer bescheuerter, Pepino. Wenn im Leckerli-Schrank immer weniger liegt, obwohl wir das zeug nicht gefressen haben, sitzt womöglich eine Maus im Schrank.“

„Igitt. Mäusekot zwischen den Leckerlis.“

„Okay, wenn es keine Maus ist, was kann es dann sein, Pepino? Specken die Leckerlis ab? Verdampfen die?“

„Davon habe ich noch nie was gehört, Paulchen. Aber wir sollten wachsam sein.“

„Okay, lass uns mal ein Fazit ziehen: Inflation ist nicht unser Ding. Da machen wir nicht mit. Wir setzen auf eine Inflations-Verhinderungsstrategie.“

„Oh Mann, jetzt kommt wieder irgendwas Bescheuertes von Dir, Paulchen.“

„Von wegen, Pepino. Die Sache ist doch ganz klar: Wir bringen halbe Leistung für zwei Leckerlis, bei der Wertschätzung legen wir ein Sabbern und ein dankbares Pupsen drauf und den Hundeschrank werden wir regelmäßig auf Eindringlinge oder sonst was überprüfen.“

„Wau! Ich bin beeindruckt, Paulchen. Das ist ja genial.“

„Nicht wahr? Ich finde, das mit dem Thema Inflation haben wir super hingekriegt.“

„Ha, so müsste das eigentlich jeder verstehen, Paulchen.“

„Dann nix wie hin zum Hundeschrank, Pepino: Bestandskontrolle, mindestens zwei Leckerlis pro Hundenase abkassieren und wertschätzend pupsen.“ Text: Paulchen und Pepino / Foto: Petra Kloiber

 

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

1 comment Categories: Paulchen + Pepino Schlagwörter:

One thought on “Frag Paulchen und Pepino: Was ist Inflation?

  1. Ich finde ihr habt ein ganz tolles Frauchen, die gibt euch ein gutes Zuhause und erklärt alles immer sehr schön. Da könnt ihr euch echt freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*