Frag Paulchen und Pepino: Kuscheln statt Heizung?

Copyright: Petra Kloiber

„Unglaublich ist das, Paulchen.“

„Was regt Dich so auf, Pepino?“

„Mich? Frauchen hat sich auch aufgeregt, Paulchen.“

„Dann muss es wichtig sein, Pepino.“

„In Österreich verschickt ein Energievesorger Socken an die Kunden und im Werbespot erklären die, dass die Leute mit dem Haustier kuscheln sollen, um bei der Heizung zu sparen.“

„Häh? Die leben doch davon, dass sie Energie verkaufen, Pepino.“

„Ja, das ist schon verrückt. Die wollen, dass sich dieser CO… CO… CO2-Fußabdruck reduziert.“

„So eine Spur hat Frauchen noch nie hinterlassen. Das hätte ich gerochen, Pepino.“

„Eine Unverschämtheit ist das. Die wollen nix verkaufen und wir sollen es ausbaden, Paulchen.“

„So weit kommt’s noch, Pepino.“

„Wie sollen wir jemanden warm kuscheln, wenn es nicht warm ist in der Bude, Paulchen?“

„Die glauben wahrscheinlich, dass Hundefell ausreicht, Pepino.“

„Moment! Ich bin Spanier. Die Winter hier sind saukalt. Das packt mein Fell nicht ohne Heizung.“

„Der Energie-Fuzzi soll mal zu mir kommen zum Kuscheln, Pepino. Dann denkt der noch mal drüber nach.“

„Hoffentlich haben die in Deutschland nicht auch so blöde Ideen, Paulchen.“

„Wenigstens haben sie warme Socken verschickt, Pepino.“

„Hey, ich bin zwar klein, aber ich passe nicht in so eine kleine Socke rein, Paulchen.“

„Hm, es wäre sinnvoller gewesen, wenn sie Hundemäntel verschickt hätten, Pepino.“

„Das geht sogar noch sinnvoller, Paulchen.“

„Klar, indem sie das verkaufen, was ihre Ware ist, Pepino.“

„Das ist ja, als würden wir zu Frauchen sagen: Du hast zwei wachsame Hunde, aber kauf Dir eine Alarmanlage.“

„Wir würden uns ziemlich schlecht verkaufen, Pepino.“

„Irre. So wie es aussieht, braucht ein Energieunternehmen Nachhilfe von zwei Hunden. Wo soll das noch enden, Paulchen?“

„Fürs Erste auf der warmen Couch-Decke im beheizten Wohnzimmer, Pepino.“

„Gute Idee. Und wir kuscheln zusätzlich mit Frauchen. Heute heizen wir uns richtig ein…“ Text: Paulchen und Pepino / Foto: Petra Kloiber

 

About

Ich heiße Marion Friedl und bin Tierpsychologin und Journalistin. Mehr Infos gibt es übrigens auf der Seite: Über mich.

1 comment Categories: Paulchen + Pepino Schlagwörter:

One thought on “Frag Paulchen und Pepino: Kuscheln statt Heizung?

  1. Stell ich mir gerade vor, kuscheln mit meiner Happy. Würde nicht gerade zu ihr passen. Die legt sich lieber aufs Bett und kuschelt dort mit der Daunendecke. Aber bestimmt nicht um mir Wärme zu spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*